Sonntag, 2. August 2015

Rundreise Teil 2 | Amsterdam

Amsterdam ist echt eine Stadt zum Verlieben. Und die Sprache, ich glaube ich möchte Holländisch lernen!

Eines der Highlights war unsere Unterkunft auf einem superschönen Hausboot.
Das Hausboot war wirklich toll. Von da aus haben wir viele Spaziergänge durch die Grachten unternommen. Es ist in Amsterdam überhaupt kein Problem ein schönes Frühstückscafe´ oder ein schönes Lokal zu finden. Ich mag das Lebensgefühl sehr.
 Fahrräder, Grachten, Bier. Voll das Klischee. :D
Leider war die Schlange am Anne Frank Haus schon früh um 9:00 sooo lang, dass wir dort nicht waren. Sollte ich noch einmal nach Amsterdam fahren, werde ich das im voraus online Buchen, denn ich hätte das so gerne besucht.
Ein echte Überraschung war das Grachten Museum. Das war fast das tollste Museum, dass ich je besucht habe. Ein sensationelles Museumskonzept. (Ohne Bild)
Am vorletzten Tag war es RICHTIG stürmisch. Also sind wir ins Museum, wir und SEHR viele andere auch. Die Schlange am Van Gogh Museum war draussen und sehr lang, also sind wir ins Rijksmuseum. Das war es auch voll, aber die Schlange war immerhin drinnen. :D Das Museum hat uns gut gefallen. Danach haben wir uns ein Taxi nach Hause gegönnt und uns gemütlich auf dem Hausboot schaukeln lassen. Am nächsten Tag hat man dann reihenweise entwurzelte und umgeknickte Bäume gesehen, der schlimmste Sturm seit 100 Jahren, konnte man dann lesen.

Dann sind wir weiter gereist. Geplant waren ein oder zwei Badetage an der Nordsee. Die sind leider buchstäblich ins Wasser gefallen. Dafür war das Hotel (zumindest in den Gasträumen) richtig gemütlich.

Morgen "reisen" wir weiter nach Brüssel. Stay tuned.



Samstag, 1. August 2015

Nicht New York - Rio - Tokio


...sondern Wuppertal (Köln) - Amsterdam - Dishoek - Brüssel - Karlsruhe.

Wir sind von unserer jährlichen Rundreise zurück. Schön war´s und anstrengend und interessant.


Zwischenstopp in Frankfurt, Mittagessen mit einer Freundin. Einpacken, auspacken, schlafen im Auto. Das wiederholte sich einige Mal auf unser 2 wöchigen Reise.


Von außen hatte ich ihn schon ein paar mal gesehen, aber nie von innen, den Kölner Dom. Aber bevor wir den Dom besucht haben, hatten wir eine Tour gebucht: Köln von unten. Naja, ganz nett, die Kinderführung. (Die für Erwachsene war an einem Tag, an dem wir schon wieder weiter gereist wären.) Muss man aber nicht haben. ;)

Der Dom ist echt beeindruckend. Und ich habe mich tatsächlich überwunden und bin bis ganz nach oben gestiegen. Das hat mich eine gehörige Portion Überwindung gekostet, aber es hat sich wirklich gelohnt. Der Kaffee danach war verdient und gut. :D
Gewohnt haben wir in Wuppertal, meiner Geburtsstadt. Das Highlight dieses Reiseabschnitts habe ich gar nicht fotografiert: den Zaubersalon von Wuppertal, den mein Onkel, der auch ein Zauberer ist, organisiert. Dort haben wir eine wirklich tolle Vorstellung (in unsagbarer Hitze LOL) miterlebt.
Das Haus unten rechts ist die Bandweberei Kafka. Leider konnten wir die Weberei nicht besichtigen, was sehr enttäuschend war.
Ein Besuch im Neandertal Museum ist wirklich lohnenswert. Toll gemacht, sehr interessant und viele Aspekte der Menschheitsgeschichte wurden beleuchtet. Die Museumsapp hat mir sehr gut gefallen: eigene Kopfhörer und eigenes Tempo: super! Unten rechts seht ihr in der Mitte Mr. 4%, denn jeder moderne Mensch, der heute lebt trägt 1-4% original Neadertal Gene.

Morgen "reisen" wir weiter nach Amsterdam. :)



Montag, 20. Juli 2015

Shop Update: Stickdatei: BigPixx Girly

Ab sofort ist meine Stickmuster Serie BigPixx Girly online. Sie beinhaltet sechs große Motive in je drei Varianten, dieses Mal mit mädchenhaften Themen. Schmetterling, Diamant, Schleife, Balletschuhe, Blume, Krone (Habt ihr gesehen? Das ist keine Prinzessinnen Krone, das ist eine Königinnen Krone. :D ) Außerdem den coolste Einhorn-Spruch ever. Das Einhorn schenke ich euch dazu. ;)
Eigentlich hätte es sie direkt im Anschluß an die Big Pixx Basic Motive geben sollen, aber manchmal kommt es anders als geplant.
Schaut euch in Ruhe die wunderbaren Designbeispiele meines tollen Teams an. Sie haben sich, wie schon das letzte Mal, richtig ins Zeug gelegt. Vielen Dank euch allen, für die wunderbaren Arbeiten und eure Fotos. Ich habe dieses mal die Links der Blogs, Facebookseiten oder Instagram Accounts direkt unter die dazugehörigen Fotos gesetzt. 
Die Übersicht über alle Motive befindet sich am Ende dieses Beitrags.

Viel Spaß!!!

http://www.smilasworld.com/Download-Stickdatei-BigPixx-Girly

https://www.facebook.com/RosaweichundKuschelrot
https://www.facebook.com/RosaweichundKuschelrot
www.mamume.blogspot.com
http://www.smilasworld.com/Download-Stickdatei-BigPixx-Girly

http://www.smilasworld.com/Download-Stickdatei-BigPixx-Girly

www.tanti-colori.de

http://www.smilasworld.com/Download-Stickdatei-BigPixx-Girly
https://www.facebook.com/pages/Allerbestes


http://susesannes-blog.blogspot.de
www.evitacreativ.blogspot.co.at 
www.evitacreativ.blogspot.co.at
www.tagpflueckerin.blogspot.com
www.tagfuerideen.blogspot.com
 https://instagram.com/tag_fuer_ideen/
www.tagfuerideen.blogspot.com
http://becki-design.blogspot.de/2015/07/diy-smilas-world-neue-stickserie.html
www.tagpflueckerin.blogspot.com
www.tanti-colori.de
www.tanti-colori.de
www.elfenlicht.blogspot.com
https://www.facebook.com/elfenlicht.design
www.evitacreativ.blogspot.co.at
www.evitacreativ.blogspot.co.at
https://www.facebook.com/RosaweichundKuschelrot
https://www.facebook.com/RosaweichundKuschelrot 
https://www.facebook.com/RosaweichundKuschelrot

Die neue Stickmuster Serie gibt es bei www.smilasworld.com unter BigPixx Girly.
Info: Es ist ein Rahmen von mindestens 13 x 18 cm nötig um die Motive zu sticken.

Donnerstag, 2. Juli 2015

RUMS {2015 #8} Karlotta3

Mit schmerzenden Armen war ich etwas lahm gelegt und so haben wir den zweiten Sew Along in der smilasworld DIY Gruppe einfach um eine Woche verlängert. Das fanden viele ziemlich gut, denn es brauchten einige doch etwas mehr Zeit.

Beim Zuschnitt habe ich mir ganz besonders große Mühe gegeben. Habe für die Streifen sogar eine Schablone angefertigt. Das war prima, perfekt gleich große Streifen Leder und Filz sind entstanden.


Aber dann. Ich bin fast verzweifelt. Das wunderbar weiche Leder hat sich so gedehnt und verzogen, dass ich mir die Sorgfalt beim zuschneiden echt hätte sparen können. Mehrere Nadel sind mir abgebrochen. GRRRRR.


Und spätestens hier habe ich mich gefragt was mich manchmal reitet! Für so eine Tasche dicken Wollfilz zu verwenden ist ja schon mal ziemlich idiotisch. Aber den Schwierigkeitsgrad noch dadurch zu verschärfen in dem man nicht rutschendes Leder noch dazu nimmt... nun ja. Idiotisch halt.
Am Ende habe ich oben und unten Stickvlies benutzt, damit das ganze unter der Nähmaschine rutscht. Der Teflonfuß allein ging gar nicht. Und ja, meine alte, treue Janome hat das geschafft.


Aber mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Die Quälerei, und es WAR eine Quälerei, hat sich gelohnt.


Schnittmuster: Karlotta3 von www.smilasworld.com
Wunderbarer Wollfilz: ein Geschenk von Frau Machwerke
Sooo weiches Leder, ein Geschenk von einer meiner Nähkurs-Damen: Antje
Schultergurt: machwerk-shop
Edelweiß: die.waschkueche

Und jetzt mal sehen was die anderen heute so im RUMS Blog zeigen.
Außerdem noch bei TT: Taschen und Täschchen verlinkt.





Dienstag, 30. Juni 2015

Sommer...

Im Sommer, ja endlich ist er da, kann man so manche Aktivität nach draussen verlegen. Z.B. das Zuschneiden. :)

Den 2. Sew Along haben wir um eine Woche verlängert. Hier sehr ihr meinen Zuschnitt der Karlotta3.


♥ ♥ ♥


Und außerdem:

Die weißen Shirts aus dem Gewinnspiel von hier, haben gewonnen:
Christel Merges: Apfel
Verena Witteler: Herz
Catrin vom Longlife Blog: Wolke
Christine Kenstdunicht
Antonia Montaño: Peace
Paola Otte: Cupcake
Christine Kennstenicht: Anker
Herzlichen Glückwunsch!
Die Gewinner wurden bereits alle benachrichtigt.